Netzwerk

In unserem Netzwerk arbeiten verschiedene Personen, Gruppen und Institutionen (z.B. Anleiter, Lehrkräfte, Schule, Kindertageseinrichtungen, Heime, Träger …) zusammen, um gemeinsam ein erwünschtes Ziel (hier: bestmögliche Bedingungen für die Erzieher-/ Kinderpflegeausbildung) zu erreichen. Fachliche und soziale Ressourcen werden dadurch gebündelt, die Effektivität erhöht – in diesem Zusammenhang spricht man auch vom „Synergieeffekt“.


1. Überblick KiTas & Co

Übersicht der Kindertageseinrichtungen im Landkreis Cham

https://www.landkreis-cham.de/service-beratung/kindertageseinrichtungen/


2. Überblick Heime & Co

Übersicht über die sozialen Einrichtungen der Region

    • Bildungsstätte St. Gunther
      St.-Gunther-Straße 22
      93413 Cham
      Schul- und Einrichtungsleiter:
      Thomas Herbst, SoR
      www.st-gunther-cham.de

    • Thomas Wiser Haus (AS Willmering)
      Hauptstr. 11-15
      93128 Regenstauf
      Geschäftsführer:
      Karl-Heinz Weiß
      www.thomas-wiser-haus.de



    • Heiligenfeld Klinik Waldmünchen GmbH
      Krankenhausstr. 3
      93449 Waldmünchen
      Frau Dr. Viek, Leitende Kreativtherapeutin,
      Leitung der Kindertherapiestätte
      Tel.: +49 9972 308-226
      Fax: +49 9972 308-632
      http://waldmuenchen.heiligenfeld.de

3. Kooperationspartner

    • Technische Hochschule Deggendorf (THD)
      Dieter-Görlitz-Platz 1, 94469 Deggendorf




    • Stadt Furth i.W. – Bibliothek


    • Stadt Regensburg – Amt 52 – Tagesbetreuung für Kinder
      Abteilungsleitung: Dr. E. Hartl-Grötsch, Domplatz 3/II, 93047 Regensburg

    • Institut Erler – Prof. Dr. Hella Erler & Prof. Dr. Luis Erler – Regensburg


4. Projekte, Studienreisen, Auslandspraktika

Während der Ausbildung besteht die Möglichkeit an internationalen Projekten und Studienreisen teilzunehmen. Ebenso können Auslandspraktika absolviert werden. Hier arbeiten wir eng mit der Abteilung für internationale Projekte der vhs im Landkreis Cham zusammen.


Derzeit arbeiten wir an folgenden Projekten:

IEICS (Innovative Education in the field of Intergenerational Cooperation Support)
Die Menschen in Europa werden immer älter – doch selten leben sie noch in Großfamilien mit mehreren Generationen. Das heißt, ältere Menschen und kleine Kinder haben in ihrem Alltag wenige Begegnungspunkte. Ein neuartiges Schulungskonzept in der Erwachsenenbildung wird Lehrkräfte und ehrenamtlich Tätige darauf vorbereiten, sich in gemeinsamen Aktivitäten für Jung und Alt zu engagieren.
Gemeinsam mit Projektpartnern aus Tschechien, Slowenien, Polen und Frankreich arbeitet die Volkshochschule im Landkreis Cham e.V. mit Unterstützung der Fachakademie für Sozialpädagogik, Berufsfachschule für Kinderpflege in Furth im Wald und der Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe in Bad Kötzting an der Entwicklung von maßgeschneiderten Materialien. Das Projekt wird im Rahmen des Programms Erasmus+ von der Europäischen Union gefördert. http://intergenerational.eu

CAPS – Children as Philosophers (Kinder als Philosophen) Philosophie fördert die Entwicklung von sozialen Kompetenzen bei Kindern und Jugendlichen, indem wichtige Themen kritisch hinterfragt werden. So können Werte, wie friedliches Zusammenleben, gegenseitiger Respekt und Dialog schon kleineren Kindern gut vermittelt werden. In drei Schulungen lernen Erzieher und Lehrkräfte wie bestimmte Themen (“Prinzipien der Philosophie”, “kreatives Denken”, “Metakognition” und “Bürgersein”) im multikulturellen Kontext erfolgreich umgesetzt werden können.
An diesem Projekt, das über das Programm Erasmus+ von der Europäischen Union gefördert wird, sind Projektpartner aus Großbritannien, Italien, Schweden, Rumänien und Bulgarien sowie die Volkshochschule im Landkreis Cham e.V. mit Unterstützung durch die Fachakademie und Berufsfachschulen beteiligt. www.childrenasphilosophers.com

5. Förderer + Sponsoren (in Vorbereitung)

Es gibt viele tolle und innovative Menschen, Firmen, … die unsere Fachakademie für Sozialpädagogik und unsere Berufsfachschule für Kinderpflege unterstützten. Dafür sagen wir herzlichen Dank! Sie möchten auch dazugehören? Dann melden Sie sich einfach bei uns!

„Gemeinsam sind wir einfach gigantisch & nicht zu stoppen …!“